Startseite    Kontakt    Impressum   
a

- Segeln in Tirol -
Herzlich Willkommen auf der Homepage des Yachtklubs Achenkirch
am Achensee in Tirol

Der Yachtklub Achenkirch ist Mitglied des Österreichischen Segelverbands (Club Nr. 59), dem Verband Tiroler Segelvereine und dem Allgemeinen Sportverband Österreichs

Derzeit hat der YKA freie Bojenplätze zu vergeben und freut sich auf Anfragen segelbegeisterter Freizeitsportler oder Regattasegler. Auch Jollensegler sind herzlich willkommen. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft bitte hier klicken.

Unsere Mitgliederinformation findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TÖRGGELEN 2017

 

Am 11.11. trafen wir uns zum Törggelen im Hanneburger im Wattental. Bilder findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ABKASERN 2017

Leider ist die Segelsaison 2017 zu Ende. Am 21.10., dem Geburtstag von unserem Platzwart Ferry (nochmals alles Gute!) trafen wir uns bei angenehmen Temperaturen zum Abkasern. Näheres findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SURPRISE-SEGLER bei der ÖHM 2017

Unter dem Namen "Surprise bleue"(blaue Surprise) haben sich die Crews von Rejo und Macavela gemeinsam zur österreichischen Hochseemeisterschaft angemeldet. Über unsere Erfahrungen bei dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung berichten wir hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Euro-Cup Surprise 2017

Vier österreichische Surprise-Crews nahmen bei der von der Schweizer Aspro veranstalteten Euro in Port Grimaud im Golf von Saint-Tropez teil. Den ganzen Bericht über diese Veranstaltung findet Ihr hier.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aichholzer/Zingerle auf WM-Medaillenkurs!

Bei der WM des FD in der Toskana katapultierten sich Toni Aichholzer und Philipp Zingerle mit einem Einzelsieg in die vordersten Ränge. Waren die beiden vor dem letzten Tag mit dem Drittplatzierten punktegleich und auf der letzten Zielkreuz sogar auf Silbermedaillenkurs unterwegs, mussten sie sich im Endklassement knapp geschlagen geben und landeten auf Platz 4. Den ganzen Bericht findet Ihr hier. Wir gratulieren herzlich!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schweizer Meisterschaft Surprise 2017

Die diesjährige Schweizer Meisterschaft der Surpriseklasse fand im August am Vierwaldstättersee statt. Die Macavela von Marko Überegger was als einziges Nicht-Schweizer-Boot vor Ort.

Einen kurzen Bericht findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Blaues Band vom Achensee 2017

Die Flaute verhinderte am 16.09.2017 die Durchführung der letzten Regatta zum Blauen Band 2017. Beim Abendessen in der Post am See in Pertisau konnte der Gastgeber Stephan Kobinger vom KYCPA mit der Crew seiner Surprise Stefanie erneut über den Sieg jubeln. Mehr dazu hier.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Marco Baumann ist Staatsmeister!

 

Das beharrliche Warten und die Suche nach einem motivierten Partner hat sich für Marco Baumann endlich gelohnt: Im heurigen Sommer hat er mit Jakob Flachberger vom Wolfgangsee als Vorschoter den Sprung ins Nationalteam geschafft.

Die beiden starten mit voller Kraft Richtung Olympiaqualifikation im 49er. Die bisherigen internationalen Stationen - EM in Kiel, WM TesteventAarhus, WM in Porto - dienten dazu, das Boot und einander kennen zu lernen. Der erste große Erfolg stellte sich am vergangenen Wochenende ein: Marco und Jakob sind Staatsmeister. Sie konnten die ÖM der 49er in St. Gilgen für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch, wir sind sehr stolz.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bildstein/Hussl segeln zu WM-Bronze

Allen Wetterkapriolen haben sie getrotzt! Selbst durch eine Kenterung am Donnerstag ließen sie sich nicht aus dem Tritt bringen! Benjamin Bildstein und David Hussl segelten am letzten Tag der 49er WM vor Porto (POR) zu Bronze. „Es ist gewaltig, eigentlich unfassbar, sagen zu können, dass wir es geschafft haben an die Weltspitze zu kommen. Wir sind das drittbeste Team der Welt“, zeigte sich Vorschoter David Hussl überglücklich über den Erfolg. Den weiteren Bericht findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WEISSWURSTREGATTA 2017

Am 09.09.2017 konnte der YKA wieder zur traditionellen Weißwurstregatte einladen. Den Bericht von Siegi findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JUGENDWOCHE 2017

Einen netten Bericht von Siegi als höchst aktiver Opa bei der Jugendwoche findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

International Children Games 2017

Die ICG fanden 2017 in Litauen statt, auch Segeln stand wieder am Programm Gemeinsam mit Johanna Schmidt vom TWV nahm unser Jugendmitglied Jonathan Schwarz daran teil. Einen Bericht findet Ihr hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mottenschwarm am Gardasee

Nicht erst seit Peter Burling als jüngster Steuermann aller Zeiten den America's Cup für Neuseeland entscheiden konnte, ist das foilende Einhandboot (Moth / Motte) als Talentepool für den AC bekannt. Auch die österreichischen Teilnehmer des candidate sailing teams nehmen am kommenden Wochenende an der wohl größten Mottenregatta in Malcesine am Gardasee teil. Nähere Infos findet Ihr in der Pressemitteilung des candidate sailing teams.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Challenging Euro-Challenge der Monas-Segler

20 Jahre nach der ersten Monas-Euro-Challenge hatte der YKA 2017 wieder die Ehre, die Euro-Challenge ausrichten zu dürfen. Hier findet Ihr den ausführlichen Bericht.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

REGATTA-SCHNUPPERN

Für interessierte Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) findet im Rahmen der Jugendwoche (voraussichtlich am 21. und 22. Juli) ein Schnuppertraining auf Mannschafts-booten (mit Spinaker) statt. Anmeldung hierzu bitte unter "Jugendwoche" (bei YKA-Events).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

INTERNATIONAL CHILDREN GAMES 2017

Jonathan Schwarz vom YKA und Johanna Schmid vom SCTWV werden Innsbruck bei den ICG 2017 im Segeln vertreten. Den liebevollen Bericht, verfasst vom merklich stolzen Opa Siegi, findet Ihr hier.
Die International Children Games wurden 1968 initiiert, als Spiele für Freundschaft, Kameradschaft, Sport. Seither wurden jährlich (insgesamt 49x) Sommer- und 7 Winterspiele ausgetragen. Eingeladen sind Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren aus Sportvereinen von Städten, die bereits einmal eine Olympiade ausgetragen haben. Innsbruck war 2016 Host der ICG Winter Games.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TOLLE BEDINGUNGEN BEIM ACHENSEECUP SURPRISE & STREAMLINE

Am ersten Wettkampftag zeigte sich der Achensee für die Teilnehmer von seiner besten Seite. Starker Nordwind mit über 4 bft und Spitzen bis 5 bft erlaubten je 4 tolle Wettfahrten unter der Leitung von Siegi Schwarz, Karl Schröter & Herbert Schröter. Mehr Informationen zum Streamline-Cup findet Ihr hier, zur Landesverbandsmeisterschaft in der Klasse Surprise hier.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

STRAHLENDER SONNENSCHEIN BEIM CLUBFEST

Das Clubfest 2017 lockte viele fröhliche Gäste zum YKA. Es wurde ein wunderschöner, aktiver Tag! Ein paar Bilder (bitte gerne noch weitere zusenden, falls vorhanden) und einen kurzen Bericht findet Ihr im "Clubleben".

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SCHOLASTIKA TROPHY 2017

22 Boote waren für die Scholastika-Trophy 2017 gemeldet, die pünktlich um 14.10 Uhr bei Nordwind gestartet werden konnte. Einen kurzen Bericht findet Ihr hier, die Ergebnisse sind über unsere Event-Seite abrufbar.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ANSEGELN - BLAUES BAND VOM ACHENSEE

Am 03.06.2017 fand beim SCTWV mit dem Ansegeln die erste Regatta zum BBvA 2017 statt. Einen kurzen Bericht findet Ihr hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NEWS VOM CANDIDATE SAILING TEAM

Für den Traum vom Red Bull Youth America's Cup hat Raphael Hussl sogar die Matura aufgeschoben. Einen entsprechenden Artikel aus der TT könnt' Ihr dazu hier nachlesen.

Doch momentan holt sich das Team noch den letzten Feinschliff.

Als erstes Rot-Weiß-Rotes Team treten die acht Nachwuchssegler beim Red Bull Youth America’s Cup in Bermuda an. Wenige Tage vor der Abreise absolvieren Skipper Lukas Höllwerth und Steuermann Stefan Scharnagl gemeinsam mit ihrer Crew ein letztes Training vor Palma. Der Fokus gilt dem Foilen auf dem fliegenden Katamaran und der Feinabstimmung in den Manöverabläufen.

Wir werden Euch weiterhin mit News versorgen - hier ein Steckbrief von Raphael sowie die Pressemitteilungen von 18.05.2017 und 26.05.2017.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Saison-Auftakt bei den Surprise-Seglern

Nachdem der eigentliche Saisonstart in Krumpendorf Anfang Mai am fehlenden Wind gescheitert ist, trafen sich von 20.-21. Mai 2017 10 Surprise-Boote zum ersten Mal nach 7 Jahren wieder am Mondsee im wunderschönen UYC Mondsee zur oberösterreichischen Landesverbandsmeisterschaft. 5 Steuermänner vom Achensee (Andreas Sammer, Bernhard Budik, Josef Ascher, Hans Müller und Marko Überegger) waren mit dabei. Nähere Infos dazu findet Ihr hier.

ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFT TRAUNSEE

Nach dem Mondsee wurden die meisten Boote gleich direkt zum Traunsee gefahren, wo von 25. - 28.Mai 2017 im Rahmen der Traunseewoche die österreichische Meisterschaft ausgetragen wurde. 15 Boote waren am Start, davon 14 Starter aus Österreich. Den ausführlichen Bericht findet Ihr hier.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Traum wird wahr – Tiroler Nachwuchssegler beim Red Bull Youth America’s Cup 2017 in Bermuda

Der österreichische Kader für den Red Bull Youth America’s Cup 2017, der im Juni in Bermuda stattfindet, steht fest. Im achtköpfigen Team im Alter von 18 bis 24 Jahren ist auch ein Tirolr Nachwuchssegler vertreten. Trimmer Raphael Hussl (Yachtclub Achenkirch) tritt gemeinsam mit seiner Crew am 31. Mai die Reise nach Bermuda an. Für ihn wird damit ein großer Traum zur Realität. Nähere Infos zu diesem Event findet Ihr auf der Homepage des Teams, auf facebook oder instagram.

Das Candidate Sailing Team ist das erste österreichische Team, dass sich für den Nachwuchsbewerb des prestigeträchtigen America’s Cup qualifiziert hat.

Wir halten natürlich die Daumen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

MONAS-Regatta am Altmühlsee 2017

Wie jedes Jahr fuhr Siegi an den Altmühlsee, wobei er diesmal vom Tiroler Monas-Kollegen Kurt Reinstadler unterstützt wurde. Den netten Bericht von Siegi findet Ihr hier.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TIROLER SPORTLERGALA 2017

Wieder wurden einige junge Sportler des YKA geehrt.

Einen netten Bericht der Sportlergala von Siegi findet Ihr hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FRÜHJAHRSPUTZ 29.04.2017

Der nette Text von Lissy: In Vorfreude auf die kommende Segelsaison trotzten wir dem Wetter und machten dem Winter „das Garaus“. Die Zeltplane war in Kürze aufgespannt und der Steg mit den reparierten Elementen montiert. Als der Schnee schmolz, konnte sogar noch etwas Laub gerecht werden.

Nach getaner Arbeit gab es auf der frühlingsfrischen Terrasse bei angenehmen Temperaturen Gulaschsuppe mit frischen Semmeln und als Nachtisch leckeren Kuchen (Danke).

Ein Dank auch an alle helfenden Hände und ich behaupte: Das Clubgelände kann sich sehen lassen…..

Bilder findet Ihr hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

OPTIMIST TRAININGSWOCHE IN PORTOROZ 2017

Zum traditionellen Training in Portoroz/SLO trafen sich wieder in der Karwoche 2017 ca. 600 Kinder aus ganz Europa, auch unsere Opti-Kinder Lisa Rudig und Jonathan & Jakob Schwarz waren dabei, schon zum 2. Mal. Als deren Opa durfte ich sie wieder begleiten und war wieder begeistert von der Atmosphäre dieses Trainingslagers, vom schon beeindruckenden Können unserer Kinder, von der Umsicht von Brigitte Flatscher und Werner Delle Kart, den guten Geistern der österreichischen Opti-Klasse, ohne die so etwas nicht möglich wäre. Unter diesem Link findet Ihr ein Bilderalbum. "Unsere" Scarlet Baumann fungierte auch als Trainerin in dieser Woche! 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TRAURIGE NACHRICHT


Liebe Freunde im Yachtklub Achenkirch

Gestern vormittag rief mich Scarlet Baumann an und teilte mir mit, daß ihr Opa
GÜNTER BAUMANN
am Tag davor verstorben sei. Friedlich im Kreise seiner Familie.

Günter war Gründungsmitglied des YKA, einer von der Handvoll Männer und Frauen, die vor 42 Jahren den sportlichen Elan hatten und Segeln zu ihrem wichtigsten "Lebenssport" machten, die Energie und Umsicht hatten, einen Club zu gründen und ein Clubgelände zu finden, dieses so zu adaptieren, daß man nun mit einem Clubleben beginnen konnte: Geselligkeit und Regatten veranstalten.
All das haben wir "Heutige" diesen "Alten" zu verdanken. Und Günter war einer von ihnen. Ich erinnere mich genau, wie er beim Bauen der Steinmauern an unserem Ufer mitgeholfen hatte, beim Bedienen der Mischmaschine, beim Steinewälzen und sie einpassen. Er, der Fliesenleger von Beruf war.

Günter war ein so bescheidener und ruhiger Mensch, immer freundlich, kameradschaftlich. Alle haben ihn geschätzt und gemocht.
Es segelte eine Jolle und stieg dann auf eine Monas um, die er in den letzten Jahren, wo ihm das Segeln zu stark geworden ist, an seine Enkelin Scarlet weitervererbt hatte. So können wir in ihr und ihrer Mutter, Kathi Angerer-Baumann, viele Jahre Jugendwartin unseres Clubs, Günter ein ehrendes Angedenken bewahren.
Ich lege Euch die Parte bei, diesen Freitag wäre Sterbegottesdienst in Schwaz.

Lieber Günter, mögest Du ruhen in Frieden!

Liebe Grüße einsweilen von Eurem
Siegi
Präs. d. YKA

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ACHTUNG! NEUER TERMIN FRÜHJAHRSPUTZ

Aufgrund des Wintereinbruchs wird der Frühjahrsputz nicht am 22.04., sondern erst am 29.04. stattfinden. Momentan wäre leider zuviel Schnee am Gelände, wie die Bilder von Christoph eindrucksvoll zeigen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.04.2017- - Jahreshauptversammlung 2017

Am 7. April fand wie immer im stimmungsvollen Saal Klimt des Hotel Schwarzbrunn in Stams die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Einige Bilder (Danke Josef!) findet Ihr hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BERICHT WORLDCUP MIAMI

Beim Weltcup in der Biscayne-Bucht vor Miami erreichten „unsere“ Segler David Hussl mit Benjamin Bildstein, die somit weiterhin auf der Erfolgswelle segeln, den sensationellen zweiten Rang. Die 49er-Asse, die den Gesamtweltcup 2016 im Dezember mit dem Sieg in Melbourne für sich entscheiden konnten, zeigen im abschließenden Medal Race mit Rang vier neuerlich eine starke Leistung. Damit muss sich das Duo in der Gesamtwertung lediglich den Weltranglisten-Ersten Dylan Fletcher und Stuart Bithill (GBR) beugen, Rang drei geht an die regierenden Europameister aus Spanien, Diego Botin und Iago Lopez Marra. Wir gratulieren recht herzlich!

David Hussl:
„Es war ein schwieriges und spannendes Medal Race, wir haben gut begonnen, zwischenzeitlich ein wenig den Rhythmus verloren, aber hinten raus wieder sehr gute Arbeit geleistet. Generell sind wir sehr zufrieden, wir haben uns im Vergleich zu Melbourne in vielen Bereichen verbessert, aber auch gesehen, wo wir mehr investieren müssen. Was extrem geholfen hat war die exzellente Betreuung vor Ort, der Trainerstab hat hervorragend gearbeitet, wir sind happy, dass wir was zurückgeben konnten. Wir werden nun daheim an der Fitness arbeiten, wollen weiter an Kraft zulegen, im März übersiedeln wir nach Palma, wo wir das Wassertraining wieder aufnehmen.“

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SKITAG 11.02.2017 - HAPPY BIRTHDAY, KONI!

Die Sonne strahlte mit dem Geburtstagskind um die Wette! Bei traumhaften Wetter fanden sich die Frühaufsteher um 9 Uhr im Kühtai ein - und genossen den herrlichen Schnee und die bestens präperierten Pisten. Und um 12 Uhr war ein sonniger Tisch auf der Terrasse des Dorfstadls reserviert (Danke Andi & Gitti!).

Die Bilder von diesem schönen Tag findet Ihr hier.

 

zurück nach oben-

 

 

ältere News findet Ihr im News-Archiv