Startseite    Kontakt    Impressum   

Clubstatuten und Vereinsregisterauszug

Wie bei jedem ordentlichen Verein gehören zum Clubleben auch die offiziellen Clubstatuten.

Hier finden sich die Satzungen des Vereins Yachtklub Achenkirch,die aktuelle Gebührenordnung sowie der Vereinsregisterauszug.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ABKASERN 2017

Es war bis auf ein paar Regentropfen in der Früh trocken und noch angenehm warm zum Abkasern.

Nachdem Josef und Marko bereits am vergangenen Wochenende die Mooring-Leinen klariert hatten (was sich aufgrund der vielen bereits sehr festgezogenen Knoten sehr mühsam war - daher nochmal unser Appell an alle, bitte KEINE Knoten in die Moorings zu machen!) und Bernhard Weiss am Freitag die Moorings schon sortiert hatte,war neben den allgemeinen Reinigungsarbeiten noch der Steg herauszukranen, die Außenanlagen und vor allem die Zeltplanen zu reinigen und zu verräumen.

Wir hatten Strom und damit auch einen Kärcher, der sogleich für die Planen und für die Motorboote großzügig eingesetzt wurde.

Gitti & Martha verwöhnten uns abschließend mit leckeren Hirtenmakkaroni und feinem Kuchen.

Herzlichen Dank an alle Helfer & besonders an Paul Reiter für die Bilder!

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CLUBFEST 2017

Wie schon seit vielen Jahren wurde der Sonntag nach der Scholastika-Regatta für unser Clubfest genutzt.

Zahlreiche Mitglieder genossen auch in diesem Jahr den wunderschönen Bade (ja! es gab bereits Schwimmer!) - und Segeltag.

Danke an Gitti und Andi für die Verpflegung (Bowle, Snacks und Würstl) sowie an Marcel für die "Barbetreuung",
Danke an alle, die uns mit leckeren Kuchen und Gebäck den Nachmittag versüßt haben,
Danke an Diakon Johannes Schwemberger für die feierliche Andacht und die Segnung der Boote.
Ein besonders großes Danke gilt unserem Sportwart Herbert Schröter, der am Nachmittag ein ausführliches Starttraining für alle Interessierten, mit Theorieschulung (es gab ja doch einige Änderungen in den Wettfahrtsregeln) und praktischen Übungen, gemacht hat. Am Wasser wurde er von Karl Schröter unterstützt, am Land hielt Toni Zingerle die Starts auf Video fest. Auch Euch gilt unser Dank! Kurt Reinstadler spricht wohl für alle, wenn er uns am Tag danach schreibt:
"Danke! Fein, dass ich da wieder dabei sein konnte! War total super! ...."

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28.04.2017 TIROLER SPORTLERGALA


Am 28. April um 17:00 - 2 Stunden nach dem Sterbegottesdienst für unseren Günter Baumann in Schwaz - mußte unser Präsident zur traditionellen Sportlergala des Landes Tirol in der Dogana in Innsbruck eilen. Es war ihm - wieder in Vertretung unseres Clubs - eine große Freude daran teilzunehmen, da doch 3 unserer (jungen) Segler geehrt worden sind:

JOHANNES REDER als Tiroler Meister 2016 im 420er
RAPHAEL HUSSL als Österreichischer Meister 2016 im 49er, weiters
PHILIPP ZINGERLE für den 5. Platz bei der Weltmeisterschaft 2016 im FD (Steuermann Christoph Zingerle (SCTWV).

Den Empfang gaben Landeshauptmann Günther Platter und LHStv. Josef Geisler, die persönlich die Ehrungen vornahmen und Urkunden und Ehrengeschenke überreichten. Angeregt unterhielt sich Siegi mit Raffi (die beiden anderen waren terminlich verhindert gewesen) über dessen Seglerkarriere und die weiteren Pläne. Die Österreichische Staatsmeisterschaft im 49er fand im Yachtclub Podersdorf (YCP) am Neusiedlersee vom 24.-26. Mai 2016 statt, sein Vorschoter war Matheus Hofer vom UYCAttersee. Raffi's weitere Zukunft - nach Matura heuer in der HTL Imst Holzdesign - scheint ernsthaft im Segeln zu liegen, wie die seines Bruders David. Raffi wurde nämlich ins Candidate-Sailing Team für den Red Bull Youth Americas Cup aufgenommen, wo er unter Steuermann Stefan Scharnagl (SCMattsee) als Vorschiffgrinder "arbeiten" wird. Es wird auf den foilenden AC45 Katamaranen gesegelt, mit Sturzhelm, selbstverständlich. Im Juni sind die Ausscheidungsraces in Bermuda, und wenn die Österreicher ins Finale kommen, dann werden sie sich am 20. und 21. Juni d. J. mit den Weltbesten messen. Wir halten die Daumen! Nico Delle Kart ist Betreuer dieses Teams, und Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher die Direktoren des gesamten Youth Americas Cups! Siegi riet Raffi auch, evt. an eine zweite/parallele Laufbahn im Bau von klassischen Holzsegelbooten zu denken, nach dieser Ausbildung!

Nachfolgend ein PDF-Fotoalbum von Siegi von diesem bedeutsamen Abend!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.04.2017 FRÜHJAHRSPUTZ

Danke an Lissy für Bilder und Text ;-))

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.04.2017 - Jahreshauptversammlung 2017

Die Bilder der JHV 2017 von Josef.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SKITAG 11.02.2017

Was für ein Traumtag!

 

1. SKITRAG SAISON 2016/17

Etwas wenig Schnee, aber die Pisten waren super präperiert.

 

22.04.2016 – Tiroler Sportlergala 2015

Im Rahmen der Tiroler Sportlergala 2015 im Congress Innsbruck wurden auch die Meister 2015 der in der BSO-Liste (Bundes-Sport-Organisation) geführten Bootsklassen geehrt.

Der Yachtklub Achenkirch war mit Johannes Reder (Tiroler Jugendmeister im 420er) und David Hussl (Junioren-Weltmeister im 49er, konnte aus terminlichen Gründen an der Verleihung nicht teilnehmen) wieder stark vertreten.

Wir gratulieren unseren Talenten und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Die Erfolge der Jungen sind auch ein Resultat  der hervorragende Arbeit der von unserer Elisabeth Reder (Jugendwartin) organisierten Jugenarbeit. Vielen Dank dafür.

Die Bilder zeigen einige Imprssionen von der gelungenen Veranstaltung.

Euer Sportwart

Herbert

Frühjahrsputz-Impressionen

Danke an alle Freiwilligen und die leckere Verpflegung!

 

Generalversammlung 11.03.2016

Zum 21. Mal in der 41-jährigen Geschichte des YKA fand letzten Freitag die Generalversammlung statt, tradtionellerweise im Saal Klimt des Hotels Schwarzbrunn in Stans.
Viele waren gekommen und beteiligten sich an den Diskussionen und Anregungen. Es war ein harmonischer und gemütlicher Abend. Trauer um die von uns im Vorjahr aus dem Leben geschiedenen Mitglieder wurde gehalten, und neue Mitglieder willkommen geheissen. Alle Vorstandsmitglieder hielten kurze Rückblicke auf das vergangene Jahr und gaben einen Ausblick auf die kommende Saison.
Der Kassabericht von Toni Zingerle wurde einstimmig angenommen, der Vorstand einstimmig entlastet. Daraufhin leitete Ehrenpräsident Dieter Wieser die Neuwahl des Vorstands. Einstimmig wurde das bisherige Vorstandsteam um Siegi Schwarz wiedergewählt.

Präsident:             Siegfried Schwarz
Vizepräsident:      Josef Ascher
Kassier:                Josef Ascher
Schriftführerin:     Carin Amplatz-Überegger
Sportwart:             Herbert Schröter
Organisationsreferent:         Brigitte Markl und Andreas Markl
Hafenmeister:     Christoph Sartori
Ref. f. Schiedsrichterfragen:       Karl Schröter
Kassaprüfer:         Walter Ploner und Toni Zingerle

Im Namen des ganzen Teams dankte Siegi allen für das Vertrauen, das dem Vorstand entgegengebracht wurde - wir werden unser Bestes geben, um weitere 2 Jahre dem YKA und Euch zu dienen.



Race Officials Symposium des ÖSV in Attersee

Zum sicher 10. Mal fand dieses Symposium in Attersee am Attersee statt, organisiert im Auftrag ders ÖSV von Helmut Czasny und Gert Schmidleitner, zwei ISAF-International Race Officers and Jury Members. Unser Präsident Siegi nimmt regelmäßig daran teil (seine handschriftliche Aufzeichnungen reichen bis 1995 zurück), um so sich über die Änderungen und Neuerungen zu informieren sowie seine Kenntnisse als Race Officer (Stufe 3) aufzufrischen und zu vertiefen. Ca. 60 Teilnehmer waren dort, viele bekannte Gesichter aus ganz Österreich, aber einige auch aus Bayern und der Schweiz, trifft man dort, mit denen sich auszutauschen Spaß macht und dem Netzwerk-Gedanke dient. Tirol war gut vertreten. Überhaupt wurde immer wieder betont, daß Wettfahrtleiter und deren Teams dem Segler ein Service bieten sollen/wollen, und daß sie dies umso besser können, je besser sie geschult sind. Der Attersee war verschneit, die ganze Strecke von Tirol dorthin auch, es gab Staus durch Unfälle, Verkehrsüberlastung, Polizeikontrollen an den Grenzen, es ist nicht mehr ganz einfach und ungefährlich, mit dem Auto dorthin zu fahren. Das Bild zeigt die beiden Organisatoren, rechts davon Wolfgang Hofmann, Präsident des VTS, Mitglied im Wettfahrtausschuß des ÖSV. Am Schluß erfuhr man, daß die ISAF "abgeschafft" worden ist und durch WORLD SAILING<http://www.sailing.org/> ersetzt wird, so beschlossen auf der ISAF Sitzung in China in 2015. Ab 2017 wird das Startprocedere auch ganz anders werden, aber - kein Schreck! - leichter und einfacher! In der Saison 2016 wird der Yachtklub Achenkirch die Internationale Österreichische Meisterschaft SURPRISE ausrichten. Helmut Czasny wird der von der Surprise-Klassenvereinigung nominierte Wettfahrtleiter sein, Siegi sein Stellvertreter und zusammen mit Karl Schröter ein gut vorbereitetes Team bilden. 

ABKASERN

Alles hat ein Ende - auch die Segelsaison 2015 ist nun vorbei.

Es war kalt, aber trocken, als am 18.10.2015 die fleißigen Helferchen nach und nach eintrafen, um den Steg zu kranen, die Motorboote winterfest zu machen und die Planen von den Zelten zusammenzulegen und einzuräumen.

Nach der Erfahrung vom letzten Jahr ging auch die Reinigung der großen Planen ohne Kärcher relativ gut von der Hand.

Gitti & Martha sorgten zwischendurch für eine Stärkung mit leckeren Kasspatzln und als es langsam ruhig und neblig wurde am See verwöhnte uns Franz Eppensteiner, der den ganzen Tag schon fest mitangepackt hat, mit schmackhaften Kastanien. Auch die mitgebrachten Kuchen, Giotto-Törtchen von Andrea und Muffins von Pia und Iris Reiter ließen sich alle gut schmecken.

Herzlichen Dank an alle Helfer!

 

 

 

Ehrung von DAVID HUSSL: 49er-Jugendweltmeister 2015

Am Samstag (03.10.2015) abends gab es in Terfens, der Heimatgemeinde von David Hussl, einen vom Bürgermeister einberufenen Festakt zur Ehre von "unserem" David Hussl.
Neben vielen Terfenern war der gesamte Gemeinderat vertreten, die Musikkapelle, die Schützen, die Freiwillige Feuerwehr, Landeshauptmannstellvertreter Josef Geissler. Brigitte Flatscher, Referentin für Jugend- und Nachwuchssport im Vorstand des ÖSV, war geladen und auch ich als Vertreter des YKA, in dem David das Segeln in unserer Jugendgruppe erlernt hat und von da weg seinen "Ritt in die weite Welt" und zum Weltmeister angetreten ist, wie auch in Vertetung von  Wolfgang Hofmann, Präsident des VTS. 
Es war eine würdige Feier, bei welcher BM Hubert Hussl (!) in launigen Worten den Werdegang und die Leistungen von David schilderte, denen sich  auch Brigitte anschloß. David zeigte den versammtelten Leuten das Vorheißen des Großsegels eines 49er's, der BM durfte das Großfall bedienen und mußte dabei über den ganzen Dorfplatz im Rückwärtsgang gehen, dann überreichte der BM eine eigene Ehrenmedaille an David, die Schützen gaben einen Salutschußt ab, die Marketenderinnen spendeten ein Schnapserl, der LH-Stv. Geissler bedankte sich mit freundlichen Worten und einem grünen Schein bei den einzelnen Abordnungen ("landesüblicher Empfang" heißt das in der Festeinladung) und ich überreichte David dann beim Abendessen im Rathauskeller unsere Clubuhr (wasserdicht!), über die er sich sehr freute und die ihn mit uns in weiterer Verbindung halten werden. 
Wir sind stolz auf "unseren" David und wünschen ihm viel Erfolg und Glück weiterhin, beim Segeln und im Leben, sagte ich.

 

Weitere News von David findet ihr immer auf seiner Homepage.



Raphael Hussl: Österreichischer Staatsmeister 49erFX 2015
Auch David's Bruder Raphael, JM beim YKA, ist nicht "faul", sondern mischt ebenfalls schon in den höchsten Rängen eifrig mit.
Wie auf seiner Homepage nachgelesen werden kann hat er mit seinem Steuermann Matthäus Hofer bei der 49erFX Austrian Championships Olympic Classes den Sieg errungen (siehe auch Foto "in Action").
Wir gratulieren und wünschen unserem Raphael ebenfalls alles Beste.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weißwurstregatta beim YKA

Bei herrlichem Frühherbstwetter und Südwind fand die diesjährige WWR 
statt. 17 Schiffe waren am Start, für die Siegi als Wettfahrtleiter 
zusammen mit Karl, Kurt und Hans (dem „Erfinder“ der WWR) eine 
Staberl-Wettfahrt über 2 Runden durchführte. Alle Altersstufen waren 
vertreten: die Jüngste waren unser neues JM Lisa auf dem Clubopti 
„Tornado“ mit Yardstick 173, weiters Felix beim Papa auf Surprise und 
Jonas beim Papa auf K6. Auch Burghard mit seinem Gaffelkutter Yardstick 
148 war dabei sowie viele Anfänger, die die stressfreie Atmosphäre 
genossen. Andi & Gitti kochten Weißwürste, die allen super schmeckten, 
ein YKA-Glas erhielt jeder, lange saß man nach der Siegerehrung noch 
beieinander und plauderte über den vergangenen Sommerurlaub oder 
zukünftige Törnpläne.

Herbert war Sieger, aber eigentlich war jeder ein 
Sieger.

Als Sonderpreis erhielt Lisa einen tollen leatherman und Felix 
eine warme Wollmütze. Wir wollen die Kinder ans Regattieren heranführen! 
Bis zur WWR2016!

 

Zur Ergebnisliste bitte hier klicken.

 


 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jutta Evers verstorben

Soeben habe ich von Hans Weiss Nachricht bekommen, daß Jutta gestorben ist.
Ich habe Konrad, ihrem Mann,  im Namen des ganzen YKA mein tief 
empfundenes Beileid ausgesprochen.
Jutta war so eine energie-geladene, starke und immer freundliche 
Persönlichkeit! Viele jahre waren die Evers bei uns Mitglied und 
segelten ihre Suprise. Gerne habe ich mich zu Euch gesetzt (und andere 
ja auch), schrieb ich an Konrad, und sie hat über Eure offroad-Reisen 
mit dem Landcruiser erzählt. Oder von den überwältigenden Staudamm- und 
Tunnelprojekten ihres Mannes, überall in der Welt.
Gerne würden wir uns über einen Besuch von Dir, lieber Konrad, bei uns 
freuen, wo Du vielleicht in Erinnerung an schöne Stunden mit Jutta am 
Achensee etwas Trost finden könntest.
Viele liebe Grüße aus Tirol und von mir
Siegi
Präs.d.YKA
yka.at

Konrad schrieb mir soeben:

Lieber Siegi,

Vielen Dank für die Anteilnahme!

Achenkirch, der Achensee, YKA und die Surprise waren für uns ein 
bestimmender Bestandteil in einem langen Lebensabschnitt.

Grüße alle Segelfreunde. Ein Besuch am Achensee steht bei mir auf der 
Wunschliste für die nicht zu ferne Zukunft.

Konrad

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Eingangstor

Am 15.08.15 wurden auf die nur mehr spärlich aussehenden Türgerippe die Platten aufgebracht, einige Unermüdliche (Gitti, Andi und Josef) brachten dann am Sonntag bei strömendem Regen sogar noch den Handlauf an. Nun fehlt nur noch die Beschriftung, und das Projekt "Terrassenerneuerung 2015" kann abgeschlossen werden. Zusätzlich wurden auch noch ein paar Kletterpflanzen unterhalb der Terrasse gepflanzt, die bis nächstes Jahr den Zwischenraum hoffentlich zugedeckt haben.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an alle Helfer, die in diesem Jahr schon zahlreiche schöne Segeltage der Arbeit am Gelände / für den Club geopfert haben!

Einige Impressionen vom Arbeitseinsatz:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sportlerehrung der Stadt Innsbruck

Am 6. Mai fand die traditionelle Sportlerehung der Stadt Innsbruck statt, bei welcher Staats-, Europa- und Weltmeister geehrt werden. "Unser" David Hussl fiel darunter und so fanden sich David und unser Präsident Siegi Schwarz in der Messehalle ein, um die Ehrung zu empfangen bzw. dieser - auch mit gewissem Stolz - beizuwohnen. Es war ein schöner, sehr herzlich von Amtsrat Niescher organisierter Abend, wo Frau Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer sowie Vizebürgermeister Christoph Kaufmann es sich nicht nehmen liessen, die Ehrung selbst vorzunehmen. Ein schöner Abend für David und den Yachtklub Achenkirch!

/*
Hallo Siegi, vielen Dank für die Fotos. Hat mich auch sehr gefreut, daß
Du mich an diesem Abend begleitet hast. Hoffentlich kann ich noch mehr
solcher Abende erleben. LG David*/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrsputz 2015

Am Samstag 25.4.2015 fanden sich wieder zahlreiche Clubmitglieder zum traditionellen Frühjahrputz am Gelände ein. Diesmal konnte auch der Steg schon eingekrant werden, wei der Wasserstand des Achensees fast schon Normalhöhe erreicht hat. Kranen ist also ab jetzt schon möglich, auf jedenfall für die kleineren und kürzerkieligen Boote. Neben dem allgemeinen Aufräumen, dem Aufbau des Zeltes war diesmal ein besonderer Einsatz durchzuführen: das Terrassengeländer - immerhin schon stolze 30 Jahre alt - war morsch geworden und musste erneuert werden. So wurde das alte Terrassengeländer abgetragen, das Altholz wurde kleingeschnitten zu Brennholz, und hernach wurden die Steher und Grundpfosten für das neue Geländer vorbereitet. Dank Alois (und seinem freundlichen Zimmermann) konnten kurzfristig auch noch die äußerst morschen Tragbalken (seeseitig und tunnelseitig) ausgetauscht werden. Gitti & Andi servierten zur Stärkung zu Mittag eine Kaspressknödelsuppe, danach gab's Kuchen und Kaffee. Danke an alle fleißigen Hände!

Das von Josef sehr schön konstruierte Geländer wurde dann am Sonntag (spezieller Dank an dieser Stelle für Eure Zeit am Sonntag: Arnold & Beate, Martin, Sylvia & Geri, Andi&Gitti, Josef&Renate, Carin &Marko sowie Herbert und Karl, die am Regattaleitungsboot weiterarbeiteten) bis auf den Handlauf fertig gestellt. Recht passend zur kommenden 40-Jahr-Feier unseres Bestehens.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tiroler Sportlergala

Am Freitag 24.4.2015 fand wieder die traditionelle Sportlergala des Landes Tirol in der Dogana in Innsbruck statt. Man verbrachte zusammen einen schönen Abend beim Mitfeiern mit all den anderen Sportarten, bei Musik und gutem Essen und Trinken. Wieder war der YKA vertreten, stolz auf die 2 Siegermannschaften: In der Klasse MONAS wurde Herbert Schröter Landesmeister 2014 und in der Klasse SURPRISE wurden die Dietls Landesmeister 2014, Florian als Steuermann mit Crew Melanie Wimmer, Wilhelm und Geri Dietl. Siegi als Präsident des Clubs war hinzugeladen und konnte so "seinen" Mannschaften vor Ort sehr herzlich gratulieren. Weiters wurde David Hussl erwähnt (der aus Termingründen leider nicht anwesend sein konnte) als 3.-Platzierter bei der Junioren-Weltmeisterschaft in der Klasse 49er. Wir gratulieren den Geehrten sehr herzlich und wünschen weiterhin solche tollen Erfolge!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freunde im YKA

Ich wünsche Euch allen von Herzen FROHE OSTERN, ein paar Tage der Erholung, Besinnung und des inneren Friedens. Fahrt bitte vorsichtig!

Liebe Grüße Euer Siegi

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 2015

Am 12.03.2015 fand im Hotel Schwarzbrunn die Jahreshauptversammlung 2015 statt. 32 Mitglieder nahmen daran teil. Das Jahr 2015 steht im Zeichen des großen Festes zum 40jährigen Bestehen unseres Clubs und dabei kam auch kurz die Frage des „Warum“ des Entstehens auf, die unser Ehrenpräsident Dieter Wieser im Rahmen der JHV herrlich pointiert beantwortete.
Neben den Rück- und Ausblicken von Präsident Siegi Schwarz gab der designierte Hafenmeister und „noch-Sportwart“ Christoph Sartori einen Überblick über die bereits erledigten und noch geplanten Maßnahmen am Yachtclubgelände und übergab dann an unsere Organisationsreferenten Andi und Gitte, die auch im Winter einiges organisiert haben, um das Clubleben nicht im Winterschlaf versinken zu lassen. Abschließend berichtete Lisi Reder von den großartigen Erfolgen der Jugendlichen. Raffael Hussl, selbst inzwischen auf den 49er umgestiegen und im nationalen Jugendkader, rundete mit einem beeindruckenden Video von seinem Bruder David Hussl mit Steuermann Benjamin Bildstein bei Trainingsfahrten in Rio, wo 2016 ja die olympischen Spiele stattfinden werden, den Jugendbericht ab. Der Kassabericht von Josef Ascher beendete den „offiziellen“ Teil.
Nachdem der im letzten Jahr gewählte Hafenmeister Alois Wimpissinger aus privaten und beruflichen Gründen dieses Amt zurücklegen musste, hat sich der ebenfalls im Vorjahr in den Vorstand berufene Sportwart Christoph Sartori bereit erklärt, das Amt des Hafenmeisters zu übernehmen. Dadurch wurde die Position des Sportwartes vakant, die mit dem vom Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten Herbert Schröter nachbesetzt wurde.
Ein umfangreiches Protokoll folgt in Kürze.

Nachfolgend noch einige Bilder der JHV.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

40 JAHRE YKA

1975 starteten die Mitglieder des im Dezember 1974 gegründeten Segelvereins YKA in die erste gemeinsame Segelsaison. Wir möchten daher am 11.07.2015 ein großes Fest zu Ehren des 40sten Jubiläums veranstalten - bitte den Termin schon mal vorab reservieren!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtswünsche und vieles mehr

Leider konnte ich aufgrund eines Computerdefekts keine Weihnachtswünsche, Regattakalender o.ä. zeitgerecht aktualisieren. Den aktuellen Regattakalender für den Achensee findet Ihr aber sofort wieder unter Regatten, die Surprise-Regatten sind auch schon up to date, und nachfolgend darf ich Euch - verspätet - die schon per E-Mail versendeten Weihnachtsgrüße von unserem Präsidenten Siegi noch übermitteln.

Liebe Freunde im YKA

Ich wünsche Euch mit dieser Impression aus einem leicht winterlichen Istrien
FROHE WEIHNACHTEN
und natürlich Gesundheit, Lebensfreude und sonst alles Gute im Neuen Jahr.
Ich hoffe es geht Euch allen gut, ich wünsche Euch erholsame, friedvolle Tage, mit guten Erinnerungen zurück an eine schöne Segelsaison 2014 und freudigen Gedanken nach voraus auf eine gute Segelsaison 2015.
Auf bald!
Alles Liebe
Euer
Präsident Siegi

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CHRISTKINDLMARKT KUFSTEIN 14.12.2014

Unser Yachtklub besuchte am 14.12.14 den Christkindlmarkt auf der Festung Kufstein. Die Festung wurde von uns zu Fuß erobert, und dann gab es auf den Ständen u.a. auch als Belohnung Glühwein, Maroni und kleinere Schmankerln zu genießen.

Familie Ascher lud uns anschließend in ihr Haus auf eine Jause ein, womit wir den Abend schön ausklingen lassen konnten. Ein herzliches Dankeschön an Renate und Josef!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SCHITAG 15.11.2014

Trotz Schneegestöber und Nebel waren die Teilnehmer beim ersten gemeinsamen YKA-Schitag 2014 bester Laune und genossen den Tag in der weißen Pracht von Hochgurgl.

(Naja, die Pisten waren zumindest weiß ;-))

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ABKASERN 2014

Dass wir nach den Schneefällen Mitte der Woche bei trockenem Wetter und eigentlich angenehmen Temperaturen abkasern können hat wahrscheinlich keiner erwartet. Trotzdem waren rund 25 Fleissige am Samstag im Einsatz, um den Steg zu kranen, die Motorboote winterfest zu machen und die Planen von den Zelten zusammenzulegen und einzuräumen. Ohne Unterstützung durch einen Kärcher war vor allem die große Dachplane eine Herausforderung, doch weil alle mitangepackt haben, wurden wir auch dieser Plane Herr.....

Gitti & Andi sorgten zwischendurch für eine Stärkung mit leckeren Kasspatzln, Kaffee und Kuchen, und am Ende der Arbeit verwöhnte uns Franz Eppensteiner mit "seinen" traditionell guten Kastanien.

Danke allen Helfern!

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

SOMMERNACHTSFEST 2014

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CLUBFEST 2014

Traditionellerweise trafen wir uns wieder am Tag nach der Scholastika-Regatta zum Clubfest.

Auch wenn der Zeitablauf dieses Jahr etwas geändert war, eines war wie immer: die nette, kameradschaftliche Stimmung und die leckere Verpflegung, die diesmal noch durch eine Pfirsichbowle, von Gitti in der 470er Bar serviert, ergänzt wurde. Einige Impressionen des netten gemeinsamen Nachmittags:

Dank auch wieder an Johannes Schwemberger, der mit der feierlich gestalteten Messe dem Clubfest einen wieder einen besonderen Charakter verlieh.

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ZELT und STEGE

Nass und kalt begrüsste der See die Helfer, die sich am vergangenen Samstag (17.05.) mit Alois und Ferry zum Einkranen der Stege getroffen hatten.

 

Erst wurde der Jollensteg vorbereitet, bei dem noch Fässer auszutauschen waren, anschließend wurde der große Steg Element für Element eingekrant und aneinandergehängt. Schön zu sehen auf dem Bild ist auch die neue Verplankung neben der Treppe, die für Vier- und Zweibeinerleicht zu begehen ist und es nun auch ermöglicht, NEBEN einem anderen die Treppe auf- oder abzugehen und dem zu helfen, ohne dass man fürchten muss, gleich in den See zu stürzen.

Da der Achensee noch nicht genügend Wasser hat konnte der Steg noch nicht endgültig verankert werden, auch einige Verbindungsbolzen werden noch ausgetauscht. Wir möchten daher darauf hinweisen, dass übermässige Belastungen (Boot über Nacht angehängt lassen o.ä.) momentan zu vermeiden sind.

Da es in wenigen Tagen soweit sein wird, dass gekrant werden kann, möchten wir auch alle Mitglieder bitten, die Park- und Reversierplätze vor dem Kran freizuhalten und nur auf der Hüttenseite zu parken. Zudem ist momentan, durch den noch fehlenden Zaun, das Gelände leicht zugänglich und es finden sich immer wieder Gruppen von Wanderern ein, die den Steg als Rastplatz verwenden. Bitte geht auch hier mit gutem Beispiel voran und weist die Leute darauf hin, dass unsere Stege Bootsstege und keine Liegeplätze sind.

Entsprechende Schilder werden noch angebracht.

Bei sehr viel angenehmerem Wetter wurden gestern, Sonntag, auf beiden Seiten des Zeltes bewegliche "Türelemente" eingebaut, die nach dem Umbau der Bar letztes Jahr gewünscht wurden, um ein ungehindertes Durchgehen durch's Zelt mit Beibooten zu ermöglichen. Beim Frühjahrsputz wurde ja auch schon eine entsprechende Rampe vorbereitet.

Auf der Südseite wird diese Türe allerdings meist nur bei Veranstaltungen - für mehr Frischluft - geöffnet werden, weshalb sie hier mit Klettverschlüssen geschlossen werden kann. Auf der Nordseite sind mehrere Haken mit Gummischnüren zu öffnen (s. auch Bild), allerdings werden hier die Verbindungsgummis noch verlängert, weil das momentan sehr streng geht. Mit den Gummis kann die geöffnete Türe dann auch offen befestigt werden.

Schön an den Elementen ist auch das eingebaute Fenster aus Gittergewebe, das frischere Luft, mehr Helligkeit und einen Blick nach außen zulässt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SPORTLEREHRUNG DER STADT INNSBRUCK

Am 7.5.2014 fand wieder die traditionelle Sportlerehrung der Stadt Innsbruck statt. Diesmal in der neugebauten Messehalle. Unser Präsident Siegi war wieder eingeladen, ebenso David Hussl. David befindet sich aber leider im Ausland auf Regatten und Trainings und konnte nicht kommen.
Das Bild zeigte aber, wofür er geehrt wurde:



Vizeweltmeister (U23) 2013 und
Österreichischer Staatsmeister in der Klasse 49er.

Gerne hätte Siegi dem David gestern abends die Hand geschüttelt und beim anschliessenden Abendessen das Glas auf ihn erhoben.

Auch unser Mitglied Philipp Zingerle wurde zusammen mit Christoph Aichholzer für den Österreichischen Staatsmeistertitel 2013 in der Klass Flying Dutchman geehrt.

Der YKA gratuliert den Geehrten auf das allerherzlichste und wünscht ihnen viel Erfolg in dieser und den kommenden Saisonen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FRÜHJAHRSPUTZ

Der Steg konnte noch nicht gewassert werden, aber es wurden zahlreiche Fässer ausgetauscht, die Terrasse gereinigt, die Zelte aufgebaut, Stube, Büro und Küche geputzt, das "Beibootekammerl" ausgeräumt, um für die geplanten Umbauarbeiten Platz zu schaffen, im Wald aufgeräumt und vieles mehr. Weiters hat Alois den ersten Teil der Hecke entfernt, die dann durch den Zaun ersetzt werden und auch das Gefahrenpotential, wenn man vom Hafengelände auf die Straße tritt, reduzieren soll. Glücklicherweise war das Wetter besser als angekündigt und wir konnten alle Arbeiten im Trockenen machen.

Auch wurden zahlreiche "Bootsleichen" und anderer Sperrmüll einmal großzügig verräumt (und werden von Alois und Ferry noch zum Sperrmüll geführt - danke!)

Im Anschluß an die kräftezehrenden Arbeiten wurde die Helfer erstmals von Gitti & Andy als neue Organisationsreferenten verwöhnt. Herzlichen Dank an alle Mithelfer!

Speziell möchten wir an dieser Stelle auch unserem fleissigen Ferry danken, der Sommer wie Winter auf dem Clubgelände nach dem Rechten schaut und natürlich auch beim Frühjahrsputz eifrig zur Stelle war und auch beim Ausrangieren von Martha's Boot Fingerspitzengefühl auch beim Rangieren mit dem Traktor bewiesen hat!

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

TIROLER SPORTLEREHRUNG 2013


Am Freitag abend fand wieder die tradtionelle Ehrung der Tiroler
Sportlerinnen und Sportler statt. Im Congress Innsbruck, im großen
Saal der Dogana. Wieder war auch unser Club vertreten.

Tiroler Meister in der Klasse Monas wurde Herbert Schröter, Florian, Willy und Gery Dietl wurden mit Melanie Wimmer Meister in der Klasse Surprise.
In der Klasse Dyas wurde Anton Zingerle für den Tiroler Meistertitel geehrt, in der Klasse 49er David Hussl für den Staatsmeistertitel sowie den Vize-Jugendweltmeistertitel. Marco Baumann und Johannes Reder, die im 420er Tiroler Schülermeister wurden, konnten leider ebenso wie David Hussl, aufgrund von Terminkollisionen mit aktuellen Regatten nicht teilnehmen.
Präsident Siegi Schwarz verbrachte mit den Geehrten einen schönen Abend, war stolz auf unsere SeglerInnen und zeigte es ihnen auch.


Es war sicher wieder ein großer Tag für den YKA!

Mehr dazu: http://tirol.orf.at/news/stories/2643843/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GENERALVERSAMMLUNG 2014

Die Generalversammlung 2014 fand am 21.03.2014 im Hotel Schwarzbrunn statt - und war besonders. Zum einen konnten die Gründungsmitglieder für 40jährige Mitgliedschaft im YKA geehrt werden (im Herbst 1974 wurde der YKA gegründet - da aber das erste Mal gemeinsam 1975 gesegelt wurde, wird das Clubfest zum 40jährigen Bestehen 2015 stattfinden), andererseits gab es eine Neuwahl des Vorstands (mit einer überraschenden, aber sehr willkommenen Nominierung).

Für ihre jahrelange Tätigkeit im Vorstand wurde den zurückgetretenen Vorstandsmitgliedern Kathrin Angerer und Sylvia Dietl mit einer Zirbenkugel-Karaffe gedankt.

Die Gründungsmitglieder: Rüdi Wösch, Dieter Wieser, Friedl Schwaiger, Günter Baumann, Karl Schröter, Franz Eppensteiner und Hubert Rief. Wiesmüller Ewald wird nächstes Jahr beim Clubfest mit dabei sein.

Der neue Vorstand:

Präsident Siegi Schwarz
Sportwart Christoph Sartori
Organisationsreferentin Gitti Markl
Jugendreferentin Lisi Reder
Schriftführerin Carin Amplatz-Überegger
Vizepräsident und Kassier Josef Ascher
Hafenmeister Alois Wimpissinger

Impressionen von der GV - Danke an Josef und Renate für die wie immer sehr netten Bilder!

Zum Protokoll bitte hier klicken.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NEUE LEITERIN DES LEISTUNGSZENTRUMS SEGELN TIROL

Bei der Jahreshauptversammlung des VTS am 4.3.2014 wurde unser langjähriges Mitglied Mag. Elisabeth (Lisi) Reder einstimmig zur Leiterin des LEISTUNGSZENTRUMS SEGELN TIROL gewählt.
Präsident Siegi Schwarz erklärte bei der Sitzung, daß Lisi sich der uneingeschränkten Unterstützung des YKA sicher sein kann und daß der YKA stolz auf diese Ernennung von Lisi ist.
Lisi, wir wünschen dir alles Gute und viel Freude dabei und Erfolg.

-


ältere Meldungen aus dem Bereich Clubleben findet Ihr im Club-Archiv.-
zurück nach oben

News-Archiv