j YKA - Sportnews
0

Neues vom Sport

Achenseecup Monas 2021

Am 10. und 11. Juli 2021 wurde die erste Schwerpunktregatta seit 2 Jahren für die eleganten Monas-Einhandsegler durchgeführt.

Die Meldungen aus dem Ausland gingen nur zaghaft ein, dennoch konnte Wettfahrtleiter Karl Schröter am Samstag bei angenehmen Südwind pünktlich um 13.10 Uhr 9 Boote auf der Startlinie begrüßen.



Am Schlauchboot sorgten Josef Ascher und Marko Überegger für eine strenge Kontrolle der Bahnmarken und boten jederzeit eine hilfreiche Hand.



Die erste Wettfahrt musste aus Zeitgründen verkürzt werden.
Die zweite Wettfahrt wurde aufgrund der Flaute vor dem Windwechsel von Süd auf Nord abgebrochen, der Nordwind erwies sich jedoch dann als beständig und so konnten noch
2 weitere Wettfahrten über die volle Distanz durchgeführt werden.
Aus strategischen Gründen(die Segler waren bereits sehr hungrig) wurde dann die vierte Wettfahrt des Tages um eine halbe Runde verkürzt und auf Höhe des YKA-Stegs beendet.



In der Nacht von Samstag auf Sonntag gingen heftige Gewitter und Regenschauer durch, und so konnte am Sonntag 11.07.2021 mit einer leichter Verspätung von einer Dreiviertelstunde auch die letzte der ausgeschriebenen 5 Wettfahrten, erneut bei leichtem Südwind, durchgeführt werden. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gingen heftige Gewitter und Regenschauer durch, und so konnte am Sonntag 11.07.2021 mit einer leichter Verspätung von einer Dreiviertelstunde auch die letzte der ausgeschriebenen 5 Wettfahrten, erneut bei leichtem Südwind, durchgeführt werden. Es wurde extrem fair und freundschaftlich gesegelt, manchmal ließ man dem Gegner sogar ohne Grund viel Platz und Vorrang an den Tonnen. Kein Protest, kein Frühstart - die Segler machten der Wettfahrtleitung die Arbeit leicht!



Sieger mit 4 Zählern aus 4 Wertungen (1 Streicher) wurde Herbert Schröter vom YKA, auf
Rang 2 landete unser Präsident Siegi Schwarz mit 11 Zählern, punktegleich mit Marcel Pirmann aus Deutschland, der mit seinem 3. Rang das Podest vervollständigte.



Die gesamte Ergebnisliste findet Ihr hier. Wir gratulieren und freuen uns bereits auf nächstes Jahr, wo hoffentlich Covid samt Reisebeschränkungen und anderen Vorschriften kein Thema mehr wird.

Zur Bildergalerie der Bilder von Marko und Carin hier klicken.


Scholastika Regatta 2021

Die 2. der zum Blauen Band vom Achensee zählenden Regatten fand statt.
14 Boote waren gemeldet. Wettfahrtleiter Siegi, unterstützt durch Herbert und Toni, ließ die Boote im Feld mit AP etwas abwarten, bis der Südwind eingeschlafen und der Nordwind sich durchgesetzt hatte.
Um 1500 erfolgte dann der Startschuß, der erste war nach 67 min im Ziel, der letzte nach 129 min.

Die Auswertung ergab folgendes Resultat. Wir gratulieren und freuen uns über die rege Teilnahme.
Von jedem Schiff gibt es ein Zieleinlauffoto.

Zur Bildergalerie hier klicken.

Am Ende - nachdem alle an Land waren - kam noch ein Hagelsturm auf, der glücklicherweise keine Schäden verursachte.


Siegi Juni 2021


SCTWV: Ansegeln 2021

16 Schiffe sind doch noch gekommen, obwohl am 19.6. in der Früh erst 3 gemeldet waren. Brigitte und Andi Markl wurden 8 von 16 in der Gesamtwertung und 2. in ihrer Yardstickklasse, Siegi wurde leider 16: er hatte das Gate zwischen den Bojen übersehen.
Naja.
Jedenfalls konnte Siegi bei der Siegerehrung einen Aufruf und eine herzliche Einladung aussprechen, am 26.Juni zu unserer Scholastika-Regatta zu kommen. Die mündliche Response und die allgemeine Stimmung machten einen optimistischen Eindruck.



Siegi Juni 2021